Begegnungstraining

Manche Hunde kommen in Stress wenn sie Radfahrer, Jogger, Autos oder Hunde erblicken. Sie reagieren darauf unterschiedlich. Manche versuchen zu flüchten, andere wiederum bellen lautstark. Das bedeutet nicht nur für den Hund Stress sondern auch oft für ihren Menschen.

Sie haben alles probiert? Leinenruck, Klapperbüchse und was es noch so an Schreckreizen auf dem Markt gibt? Einen Erfolg hat es auch nicht gebracht ?

Was wir ihnen zeigen möchten? Wann hat mein Hund Stress, woran erkenne ich Stressverhalten, wie kann ich ihm den Stress nehmen und wie kommen wir in Zukunft leichter durch solche Situationen?

Voraussetzung für das Training mit 2 fremden Hunden ist die Teilnahme an 2 Einzelstunden. Wir möchten sie und ihren Hund kennen lernen und erfahren was das Problem ist. Wir vermitteln ihnen die Grundlagen wie sie Begegnungen managen. Und dann dürfen sie in unser Programm einsteigen. Und bitte ohne Druck. Ihr Hund entscheidet wie schnell sich ein Erfolg einstellt. Er gibt das Tempo an. Nur wenn er nicht gedrängt wird sind Fortschritte möglich.

Ort, DatumOrt nach Absprache
Dienstags 16.00 Uhr
Kosten2 Einzelstunden 110,-
1 Therapiestunde 25,-

Kommentare sind geschlossen.