Ausbildung Herdenschutzhund

schön, dass sie sich für einen Herdenschutzhund in ihrem Betrieb interessieren. Das Thema Beutegreifer wird immer mehr zum Thema. Was aber macht ein Herdenschutzhund aus, wie kann ich ihn einsetzen, wie gehe ich mit ihm um ? Viele Fragen, die wir beantworten möchten.

Typische Herdenschutzhunde sind der Pateou, Kangal, Maremma, Kangal, Owtscharka.

Border sind reine Hütehunde, ein Herdenschutzhund beschützt seine Herde unerschrocken.

In 2 Jahren begleitete ich Herdenschutzhunde und ihre Menschen. Erziehung, Umgang, Pflege und die Arbeit an der Herde waren Thema.

Haltung, Anschaffung

einen Herdenschutzhund sollten sie nur bei geprüften Züchtern anschauen.

Herdenschutzhunde sind keine bissigen Monster. Auch wie bei anderen Hunden ist ein freundlicher und klarer Umgang wichtig. Herdenschutzhunde sind autark, denken nach. Nur so können sie bei Gefahr umgehend reagieren. Und genau auf dieses Wesen müssen sie sich einstellen. Diese Hunde sind keine Retriever oder Border.

Aber auch sie brauchen Zuwendung, Pflege. Ein gutes Verhältnis zu Menschen ist sehr wichtig. Herdenschutzhunde lieben den engen Kontakt zu ihren Menschen. Das stärkt die Bindung.

Herdenschutzhunde sind keine Arbeitswerkzeuge. Sie sind Lebewesen mit Gefühlen. Leider werden diese Hunde zu oft in schrecklichen Zuständen auf den Höfen angetroffen. Immer müssen sie auch bedenken, was passiert, wenn der Hund nicht für seinen Job geeignet ist. Das ist sehr wichtig. Sind sie bereit diesem Hund weiter ein liebevolles zu Hause zu bieten?

Auch diese Hunde benötigen Fellpflege und gesundes Futter, sie brauchen Pausen, denn ihr Job ist sehr anstrengend.

Ausbildung

der junge HSH braucht einen ausgebildeten Hund an seiner Seite. Hier lernt er was er in der Herde zu machen hat. Deshalb ist die Haltung von zwei HSH absolut notwendig. Und bitte denken sie daran, ihr HSH wir auch sie und den Rest der Familie bewachen. Das liegt ihm im Blut und es gibt keinen Grund ihm das zu verbieten. HSH sind sensibel, suchen Nähe trotz ihrer Aufgaben.

Sie haben Interesse an unserer Arbeit oder weitere Fragen?

Dann nehmen sie Kontakt zu uns auf.

Kommentare sind geschlossen.