Menschencoaching

Personenzentrierte Gesprächstherapie / Menschencoaching

Hilfe für den Hundehalter

sicherlich fragen Sie sich jetzt warum Personenzentrierte Gesprächstherapie in einer Hundeschule angeboten wird? Die Arbeit mit dem Hund erfordert immer wieder Veränderung. Veränderung im familiären Tagesablauf, Veränderung in einigen Grundeinstellungen im Familienverband und manchmal verändern sich auch Beziehungen.

In die Hundeerziehung fließen oftmals Ängste, welche unbewusst auf Hunde übertragen werden. Diese Ängst verursachen, dass ein Hund ebenso Ängste  oder manchmal auch Krankheiten entwickelt. Leider passiert es oft, dass nun die Hunde übertherapiert werden. Die eigentliche Ursache z.B. der Mensch wird hier selten bedacht.

Oder Menschen, die ihren Hund als Kinderersatz sehen. Manchmal werden die Hunde bissig und verletzen ihre Halter. Der Hund hat keinerlei Möglichkeit ein Leben als Hund zu führen. Wieder wird der Hund therapiert, der Auslöser findet keine Beachtung. es stellt sich die Frage, warum dieser  Mensch den Hund nicht als Hund sehen kann.

Hunde und Menschen leben in enger Beziehung zusammen. Manchmal bleibt eine Beziehung auch nur noch bestehen weil es um den Hund geht.

Oft erlebe ich in meiner Arbeit, dass Menschen überfordert sind, das es Eheprobleme gibt oder einfach auch nur Ärger im Beruf. Ich habe auch schon erlebt, dass Familien auseinander gingen oder es den Menschen enorm schwer fiel, gegenüber ihrer Hunde klar zu sein.

Im Hundetraining ist es leider nicht möglich auf diese Dinge intensiver eingehen zu können. Es würde auch den Rahmen dieser Arbeit sprengen.

Ich bin staatlich anerkannte Heilpädagogin und habe sehr lange in der klientenzentrierten Therapie gearbeitet. Die ganz persönlich Zuwendung und Annahme der Personen brachte die Menschen in ihrer  Verarbeitung von Problemen enorm weiter. Ich sehe in dieser Therapie die Möglichkeit das  auch der Mensch in der Arbeit mit dem Hund eine Hilfestellung bekommt. Dieses Therapieform biete ich auch in Form einer Spieltherapie für Kinder an-

Eine kleine Zusammenfassung über diese Therapieform finden Sie unter folgendem Link

Die Grundhaltungen der Personenzentrierten Gesprächsthe­rapie

Wie sieht denn diese Therapie aus ?

Sie haben das Bedürfnis über Ihre Probleme zu sprechen?

Sie denken jetzt wären Sie einmal an der Reihe, da Ihnen alles zu viel wird? Einmal auch neben dem Hund im Mittelpunkt stehen wollen?

Sie entscheiden wie unser Gespräch verlaufen soll. Wir können beim Laufen mit dem Hund reden oder einmal ganz ohne Hunde?

 

______________________________________

Kosten:     45,-             für 45 Minuten

Kommentare sind geschlossen